Menu

Aktuelle Seite: StartseiteNatur erforschenHerbstwerkstatt

Die Herbstwerkstatt

nach den traditionellen Herbstfesten leeren sich die Felder und auf den Beeten kehrt Ruhe ein. Die Natur zeigt dann ein brillantes Farbenspiel undwir laden die Kleinsten bei einer Herbstrallye zum Sammeln von Blättern und Früchten ein. Unser Standortvorteil dabei ist ein abgezäuntes Gelände und kein Hundekot beim Sammeln der Blätter.Sammeln der Blätter, Pressen und zu schönen Bildern verkleben sind beliebte Formen, sich mit Form und Farbe auseinanderzusetzen. Ebenso der bau von Kastanienmännchen und Eichelketten. Fühlsocken gefüllt mit verschiedenen Früchten (stachelige Kastanien, ovale Eicheln, spickende Buckeckern....) machen Formen begreifbar und fördern bei ihrer Beschreibung des Ertasteten die Sprachfähigkeit und bereichern das Vokabular.
Der erste botanische Steckbrief kann dann mit einem Beerenwichtel angefertigt werden.

Für die älteren Grundschulkinder ist das Sortieren der verschiedenen Formen und die Zuordnung erster Fachbegriffe (handtellerfärmig, gefingert, oval, ganzrandig oder gezackt) wichtig.

Außerdem gilt es noch, dem Geheimnis der Herbstfarben auf den Grund zu gehen, was an den Rahmenlehrplan Nawi Klasse 5/6 (Trennung von Stoffen) anknüpft.

Zum Anfang