Menu

Aktuelle Seite: StartseiteGartenarbeit pur

Gartenarbeit pur

Anmeldung zum Gartenjahr: Download als pdf pdf-Symbol 

Übersicht Gartenkurse  Symbol-Giesskanne

Unser Angebot

 

Der Schulgarten ist unbestreitbar ein wichtiges Mittel zur Umwelterziehung. Er bietet die Möglichkeit, die Schüler über gärtnerische Tätigkeiten in einen unmittelbaren und erlebnisreichen Kontakt mit der Natur zu bringen. Der Erfolg des Unterrichts im Schulgarten misst sich weder an der Geradlinigkeit der Beetränder noch an der "Größe der Kartoffeln", die geerntet wurden. Der eigentliche Sinn ist, Kindern die Möglichkeit zu geben, der Natur zu begegnen und sich selber als einen Teil der Natur zu begreifen. Die Kinder sollen Gärtnern als Handlung erleben, die lehrreich ist und Freude bereitet. Wir bemühen uns darum, durch effizientere Formen der Fortbildung und bessere Unterrichtmaterialien den Unterricht in den Schulgärten weiter zu fördern.

In jedem Gartenjahr (April-September) kommen etwa 50 bis 60 Klassen bzw. Gruppen (d.h. etwa 950 Schüler) wöchentlich zum Gärtnern in die Gartenarbeitsschulen Wedding und Tiergarten.

- Kita-Gruppen können erste Erfahrungen im Garten sammeln. - Grundschulklassen der Stufe 2 bis 5 kommen in den Garten zum "Gärtnerischen Grundkurs". - Für den Wahlpflichtunterricht der Oberschulen (Klasse 7 bis 10) beinhaltet der Rahmenplan Themen, die sich ebenfalls hervorragend in der Gartenarbeitsschule bearbeiten lassen.

Es bietet sich die Möglichkeit für eine Gartensaison mit einer Klasse oder Gruppe ein eigenes Feld regelmäßig zu bearbeiten. Dazu stellt die Gartenarbeitsschule Gartengeräte, Saatgut und vorgezogene Pflänzchen zur Verfügung.

 

 
 
 
 
Zum Anfang